WARRANTY & INDEMNITY VERSICHERUNG

Mit einer Warranty & Indemnity (W&I) Versicherung kann das Risiko des Käufers für Garantieverletzungen im Rahmen eines Kaufvertrags abgedeckt werden.

Was ist eine
Warranty & Indemnity Versicherung

Die Warranty & Indemnity (W&I) Versicherung, auch Gewährleistungsversicherung genannt, versichert Ansprüche aus Unternehmens- und Grundstückskäufen, die aus Garantieversprechen des Kaufvertrages (Share Deal oder Asset Deal) bestehen.

Mit einer Warranty & Indemnity (W&I) Versicherung kann das Risiko des Käufers für Garantieverletzungen im Rahmen eines Kaufvertrags abgedeckt werden.

Die Gewährleistungsversicherung wird vor allem von Käufern und sehr selten für Verkäufer von Transaktionen abgeschlossen. Im Rahmen der Gewährleistungsversicherung werden keine Ansprüche wegen bekannter Sachverhalte versichert, sondern die Deckung bezieht sich lediglich auf unbekannte Garantieverletzungen und Freistellungsansprüche. Die Höhe der Versicherungssumme pro Vertrag wird durch die Risikobereitschaft des Käufers bestimmt und liegt zwischen 5% und 20%.

Kurzum, die Warranty & Indemnity (W&I) Versicherung schützt Sie und Ihr Unternehmen gegen finanzielle Schäden, welche durch Verletzung der vom Verkäufer gegebenen Garantien entstehen.

Vorteile und Einsatzgebiete

  • Vorteile aus Käufersicht

Die Vorteile einer Gewährleistungsversicherung für Käufer sind zahlreich, wobei der Schutz gegen unbekannte Risiken des Kaufvertrages besonders hervorzuheben ist.

 

  • Deckung von Ansprüchen aufgrund Arglist des Verkäufers als auch bei Pflichtverletzungen von Beratern im Rahmen der Due Diligence

 

  • Abwicklung von Schäden (besonders von Vorteil im Falle ausländischer Verkäufer und unklarer Solvenz des Verkäufers) – Schäden können direkt gegenüber dem Versicherer geltend gemacht werden und somit ist keine Involvierung des Verkäufers notwendig

 

  • Schutz über die Haftungsobergrenze und Verjährungs-regelungen des Kaufvertrages hinaus durch abweichende Versicherungssummen und Versicherungslaufzeiten (erweitert die Dauer und/oder Höhe der Verkäufergarantien)

 

Somit bietet die Warranty & Indemnity Versicherung Schutz gegen finanzielle Schäden, die durch eine Verletzung der vom Verkäufer gegebenen Garantien entstehen.

 

Weiters bietet diese Versicherung den Vorteil des Schutzes der Geschäftsbeziehung mit dem Verkäufer, da dieses gegebenenfalls auch ein wichtiger zukünftiger Partner des Käufers sein kann.

  • Vorteile aus Verkäufersicht

Der Vorteil für Verkäufer zeigt sich im Wesentlichen in der Reduzierung der Haftung, beispielsweise der Möglichkeit einer weitgehenden Vermeidung einer bilanzierungspflichtigen Haftung. Somit kann der Verkäufer umgehend über den Verkaufserlös verfügen. In Folge kann der Verkaufserlös an die Investoren und Aktionäre ausgeschüttet werden. Die hierdurch mögliche unmittelbare Reinvestition des Verkaufserlöses führt zudem in aller Regel zu einer Renditeoptimierung.

Somit weist die W&I Versicherung für den Verkäufer als größten Vorteil auf, dass sie Deckung gewährleistet, falls der Käufer den Verkäufer wegen Verletzung von Garantien verklagt.

Offenlegung &
Due Dilligence

Die W&I Versicherung schützt ausschließlich vor unbekannten Risiken. Unbekannt bedeutet in diesem Fall

  • Nicht enthalten in den Due Diligence Reports
  • Nicht offengelegt im Datenraum
  • Dem Versicherungsnehmer nicht anderweitig bekannt.

 

Die bekannten Risiken sollten demnach Berücksichtigung im Rahmen des Kaufvertrages finden.

Die Sicherstellung der Deckung von unbekannten Risiken erfolgt über die Offenlegung relevanter Informationen zum Kaufgegenstand seitens des Verkäufers, somit auf die Due Diligence des Verkäufers. Die offen gelegten Tatsachen und die Ergebnisse dieser Prüfung werden unter der Versicherung als bekannt angesehen. Im Umfang und auf Grundlage der hieraus nachvollziehbaren Due Diligence wird dem Versicherungsnehmer Deckung für unbekannte Risiken gewährt.

Anspruchs-
geltendmachung &
Haftung

Die Gewährleistungsversicherung tritt bezüglich Haftung bei Garantie- und Freistellungsverletzungen an die Stelle des Verkäufers. Im Rahmen der Gewährleistungsversicherung kann der Schaden seitens des Versicherungsnehmers daher direkt gegenüber dem Versicherer geltend gemacht werden, ohne dass vorher der Verkäufer involviert werden muss. Im Falle einer Versicherungsleistung nimmt diese Versicherung dem Grunde nach einen Regress gegenüber dem Verkäufer. Kurzum: Die W&I Versicherung tritt anstelle der Haftung des Verkäufers.

Es ist hervorzuheben, dass die Warranty & Indemnity Versicherung kein Ersatz für eine Due Diligence Prüfung oder einer anderweitigen angemessenen Offenlegung darstellt!

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der grenzüberschreitenden Transaktionen zeigen eine fortlaufende hohe Anzahl von chinesischen Akquisitionen in Europa und eine gesteigerte M&A Aktivität europäischer Firmen in den USA.

TESTEN SIE UNSERE LEISTUNG

Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt

IVM. WIR HOLEN
DAS BESTE FÜR SIE RAUS

Sie suchen Experten? Kontaktieren Sie uns

GESEHEN IN